Update auf Windows 7 x64 und zurück auf 32 Bit

27. August 2009 von Wolfgang Sommergut

Mein neuer PC besitzt einen Intel-Prozessor Q9550, also eine 64-Bit-CPU mit 4 Kernen, und 4 GB RAM – insgesamt eine derzeit gängige Ausstattung. Als Technet-Abonnent kann ich bereits seit einiger Zeit Windows 7 herunterladen, und wenn man schon einen neuen Rechner hat, warum nicht auch gleich das neueste OS darauf installieren? Nachdem ein 32-Bit-Windows nur 3 GB Speicher verwalten kann, entschied ich mich für Windows 7 x64.

SCSI-Scanner nicht mehr zu verwenden

Die Installation verlief auf einem neuen Rechner mit Standardkomponenten erwartungsgemäß ohne Komplikationen, das Setup von Windows 7 ist insgesamt sehr einfach und erfordert wenig Benutzereingaben. Die Probleme kamen allerdings erst danach. Ich wollte meinen SCSI-Scanner weiterverwenden und baute den Controller aus meinem alten XP-Rechner in die neue Maschine ein. Der Symbios Logic 53C810, vor einigen Jahren einer der gängigsten Fast-SCSI-Controller, wird von Vista/Win 7 nicht mehr unterstützt. Der Hersteller, der mittlerweile LSI heißt, bietet ebenfalls kein Treiber-Update an. Daher ersteigerte ich über ebay einen Adaptec 2906, nachdem dieser Hersteller Vista-Treiber auch für ältere Controller nachreichte – allerdings nur für die 32-Bit-Version von Windows.

Gravierender als die eingeschränkten Kompatibilität von Windows 7 mit meiner alten Scanner-Hardware empfand ich den Mangel an 64-Bit-Software. Zwar laufen die meisten 32-Bit-Programme unter einem 64-Bit-Windows, aber sie können die größere Leistungsfähigkeit des 64-Bit-Prozessors nicht nutzen. Und von Systemprogrammen wie Virenscannern erwarte ich, dass sie nicht im Emulationsmodus laufen, sondern “echte” Anwendungen für das jeweilige Betriebssystem sind. Für den von mir genutzten Avira Antivir gilt das nicht, er liegt auch nur in 32 Bit vor.

Kein Skype, kein Office, keine Firefox-Erweiterungen in 64 Bit

Auch die von mir am häufigsten genutzten Programme gibt es nicht in 64-Bit-Versionen. Für Firefox selbst gilt das zwar nicht, aber praktisch alle Erweiterungen, die den Browser für mich erst interessant machen, setzen die 32-Bit-Ausführung voraus. Skype gibt es nur in einer 32-Bit-Variante, die einigen Foreneinträgen zufolge auf x64-Systemen gelegentlich Probleme bereiten. Und selbst Microsoft bietet für Office 2007 keine 64-Bit-Version an, die soll erst mit Office 2010 kommen. Die aktuelle Suite läuft nur mit kleineren Einschränkungen (siehe Fußnote 2) auf Windows 7 x64.

Zurück zu 32 Bit

Insgesamt sieht es so aus, als ginge die Umstellung von 32 auf 64 Bit bis jetzt wesentlich langsamer vonstatten als seinerzeit mit Windows 95 der Umstieg von 16 auf 32 Bit. Der Bedarf nach zusätzlicher Leistung auf dem Desktop ist heute sicher nicht so dringend wir damals. Aber nachdem neue Hardware seit gut 2 Jahren alle Voraussetzungen für 64-Bit-Software mitbringt, wäre es sinnvoll, diese auch auszunutzen. Ich habe vorerst den Schluss gezogen, dass es für Windows x64 noch zu früh ist und habe diese Version durch Windows 7 Ultimate x86 ersetzt.

Siehe auch meine Übersicht auf windowspro.de: 64-Bit-Software für Windows 7: Browser, Office, Tools und mehr

Kategorie: Windows 9 Kommentare »

9 Kommentare zu “Update auf Windows 7 x64 und zurück auf 32 Bit”

  1. Verstrahlter schreibt:

    Da beisst sich der Hund aber in den Schwanz.
    Wenn jeder die x64 Version wieder runterschmeisst/nicht ausprobiert, wer wird dann ernsthaft darauf optimierte Software erwarten können ?
    Keine Frage, MS´ Verbreitungsstrategie hinkt wie zu Zeiten der XP x64 Pro (die kaum jemand kennt), aber irgendwo sollte man doch den Anfang machen.
    Solange es – auch ohne native Software – ein stabiles System ist und bleibt, sehe ich keinen Sinn darin mir die optionalen (vielleicht in Zukunft gebrauchten) Möglichkeiten zu verwehren.
    MS hätte meiner Meinung nach bei 7 nur 64-Bit-Versionen rausbringen sollen.

    Grüsse,

    ;o)

  2. Hallo Wolfgang,
    vielen Dank für deinen Bericht. Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich den Schritt auf X64 nun wagen soll oder nicht.
    Da ich genau die von dir beschriebenen Nachteile befürchtet hatte (Keine Firefox-Extensions etc.), bin ich sehr froh, dass ich mir dank dir den Ärger ersparen konnte. Denn ich habe wirklich was besseres zu tun, als wild Windows rauf und runter zu installieren ;)

    Viele Grüße
    Oliver

  3. Alex schreibt:

    Was die Treiber angeht muß ich Wolfgang zustimmen da viele ältere Geräte nicht unterstützt werden. Aber ich würde persönlich kein 32-Bit Betriebssystem mehr nutzen, wenn ein 64-Bit möglich ist. Ich nutze seit längerer Zeit Vista 64 Bit und fast alle (älteren die neuen sowieso) Programme laufen darauf. Falls einige Tools dann doch gebraucht werden (z.B. Internet Explorer 6) dann lasse ich diesem in einer virtuellen PC-Umgebung mit XP laufen.

  4. emre schreibt:

    hallo zusammen…
    ich war mal mutig(im eigen sinne natürlich)und habe Win7 64bit auf mein pc instaliert ich muss ehrlich sagen mit meiner
    hardware ist das ding im
    vergleich zu Win7 32bit
    ziemlich schnell… allerdings gibt es mit
    vielen programmen und einige alten hardwaren treiber probleme ich habe aber bis jetzt noch nicht alle anwendungen instaliert wenn ich’s tu werde ich ein ausführliches bereicht schreiben und für alle die selbst nicht sicher sind wegen Win7 64bit packts euch drauf und macht euch selbst ein bild davon vielleicht kommt ihr sehr zurecht damit

  5. emre schreibt:

    Hallo da bin ich wieder…

    nach dem ich alles installiert habe wurden meine Laufwerke nicht erkannt… :(
    aber ich habe nicht aufgegeben… :/
    und sieh da… hab was gefunden :)

    ich habe ein sehr gutes Tool gefunden für alle die mit Win7 64bit Treiber Probleme haben
    ich muss sagen meine Treiber Probleme den ich hatte habe ich mit diesem Tool gelöst
    ich hoffe ich konnte euch weiter helfen (speziell Wolfgang sommergut)..

    und wie gesagt wenn ich was neues habe oder höre werde ichs auch hier euch allen mitteilen

  6. emre schreibt:

    uppps hatte den link vergessen !!!
    hier ist der link mit anweisung

    http://www.ngohq.com/home.php?page=dseo

  7. Franco schreibt:

    Ciao Wolfgang,
    ich bin da pragmatiker und kaufe mich einen neuen Scanner :)

  8. Reico schreibt:

    Hallo Wolfgang,

    Verstehe nicht weshalb Ihr so viele Probleme mit 64-Bit habt. Ich denke es gibt heutzutage genug 64er Treiber. Ich habe auch das 64-Bit-Ultimate installiert und keine Probleme,
    alles funzt wunderbar.

    Wer allerdings seinen Router unter Windows 7 betreiben möchte, ohne das der die neuere WPA2-Verschlüsselung
    unterstützt, hat eher Pech, denn das macht das neue BS nicht mit.

    Wer noch mehr Fragen hat, kann ja mal auf diese Webseite schauen.

    //Reico

    neuere der alten
    WPA2 Verschlüssellung unter Windows 7 betreiben will, bekommt allerdings Schwirigkeiten weil di

  9. Patrick Dreier schreibt:

    Hallo!

    Windows Update wird in Internet Explorer x64 nicht angezeigt, Windows Update x64 Webbrowser Aktive X Steuerelement fehlt, Microsoft Diagnose Tool Webbrowser x64 Aktive X Steuerelement fehlt, Microsoft Silverlight Webbrowser x64 Aktive X Steuerelement fehlt, Microsoft Template Webbrowser x64 Aktive X Steuerelement fehlt, Adobe Reader Webbrowser x64 Aktive X Steuerelement fehlt, Adobe Flash Player Webbrowser x64 Aktive X Steuerelement fehlt, Adobe Air x64 Webbrowser fehlt, j2sdk-1_3_1_25-windows-x64.exe, j2re-1_3_1_25-windows-x64.exe, j2sdk-1_4_2_19-windows-x64.exe, j2re-1_4_2_19-windows-x64.exe, Jawa Web Start x64 fehlt.