Wordpress-Kategorienfilter verhindert Blättern

8. August 2008 von Wolfgang Sommergut

Wenn man beispielsweise auf der Startseite Postings einer bestimmten Kategorie ausblenden möchte, dann findet sich im Wordpress Codex die Empfehlung, dafür im entsprechenden Template die Funktion
query_posts("cat=-[NummerDerKategorie]");
zu verwenden. Auf diese Weise habe ich schon seit längerer Zeit die delicious-Bookmarks von der Homepage ferngehalten. Ebenfalls schon seit Längerem funktionierte auf der Startseite das Zurückblättern zu älteren Beiträgen nicht. /page/2/, page/3/ etc. luden immer nur die Homepage.

Weiterlesen »

Kategorie: Weblogs und Wikis | 1 Kommentar »

Tipps zum Betreiben eines Wiki

11. Januar 2008 von Wolfgang Sommergut

Das wesentliche Merkmal von Wikis besteht darin, dass dort mehrere Autoren gemeinsam Dokumente erstellen und bearbeiten. Ein Wiki kann sich wie im Fall der Wikipedia selbst organisieren oder dahinter steht ein Betreiber, etwa in Form einer Einzelperson oder einer Firma. Außerdem kann es im öffentlichen Web oder hinter der Firewall eines Unternehmens existieren. Zwischen einem Community-getriebenen öffentlichen Wiki und einer firmeninternen Implementierung gibt es naturgemäß erhebliche Unterschiede. Gleichzeitig haben all diese Formen einige Gemeinsamkeiten. Dazu zählt vor allem, dass es gelingen muss, Leute für die Mitarbeit am Wiki zu gewinnen, damit es seinen Zweck erfüllt. Die folgenden Tipps entspringen meiner Erfahrung mit dem Computerwoche-Wiki und richten sich daher vornehmlich an Personen und Firmen, die Wikis im öffentlichen Web betreiben möchten.

Weiterlesen »

Kategorie: Weblogs und Wikis | 5 Kommentare »

Der Trend zum Tiefen-Blogger

14. August 2007 von Wolfgang Sommergut

Mehrere Autoren hinterfragten in letzter Zeit ihre bisherige Blog-Praxis, möglichst viele Postings über aktuelle
Ereignisse zu publizieren. Ein Freizeitschreiber hechle – so der Tenor – trotz einer hohen Schlagzahl den zahlreichen News-Sites hinterher und könne sich dabei mit den Themen nicht so eingehend beschäftigen, um dem Leser über die bloße News hinaus einen zusätzlichen Wert zu bieten. Robert Basic möchte neben seinem Blog ein weiteres Projekt starten, das sich eingehend mit bestimmten Themen beschäftigt, Thomas Frütel vom Webmaster-Blog will wie Steve Rubel weniger, aber dafür aufwändigere Beiträge schreiben. Woher der plötzliche Sinneswandel?

Weiterlesen »

Kategorie: Weblogs und Wikis | 6 Kommentare »

Firefox-Plugin als Blog-Editor

5. Juli 2007 von Wolfgang Sommergut

it s all textEigentlich handelt es sich beim Browser-Plugin It’s All Text! um keinen Editor. Vielmehr kann es Eingabefelder vom Typ <textarea> mit jedem beliebigen Editor verknüpfen, so dass man nicht mehr in das Browser-Fenster schreiben muss, sondern in das bevorzugte Autorenwerkzeug. Nach dem Schließen des Editors übernimmt It’s All Text! den Text in das HTML-Formular. Da ich kein Freund der diversen WYSIWYG-Blog-Frontends bin, finde ich diese Lösung ideal: ein guter Texteditor bietet mir Syntaxunterstützung für HTML, außerdem kann man die Daten lokal zwischenspeichern. Und es taugt nicht nur zum Verfassen von Blog-Postings, sondern etwa auch zum Bearbeiten längerer Wiki-Einträge.

Kategorie: Open Source, Weblogs und Wikis | 2 Kommentare »

Die Wahl der richtigen Wiki-Software

29. Juni 2007 von Wolfgang Sommergut

dokuwiki.thumbnail.png

Das Angebot an (freien) Wiki-Engines ist fast unüberschaubar. Wer ein Wiki einrichten will, hat also die Qual der Wahl. Ich habe mich in den letzten Wochen ein bisschen umgeschaut, um die passende Software für mich (und ein CW-Projekt zu finden). Hier ein kurzes Resümee:

Weiterlesen »

Kategorie: Open Source, Weblogs und Wikis | 12 Kommentare »

Das Elend des Online-Journalismus: Klicks, Quoten, Reizwörter

12. Juni 2007 von Wolfgang Sommergut

Steffen Range und Roland Schweins haben im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung eine Studie zum Thema “Wie das Web den Journalismus verändert” (PDF) verfasst. Die Lektüre der profunden Untersuchung lohnt sich auch (und besonders) dann, wenn man das Geschäft aus eigener Anschauung kennt. Die Autoren kommen zu ernüchternden Ergebnissen, ohne dabei der guten alten Zeit nachzutrauern, als die Verlage noch das Publikationsmonopol hatten.

Weiterlesen »

Kategorie: Medien und Web-Dienste, Weblogs und Wikis | 7 Kommentare »

Woran es bei Wordpress noch hapert

30. Mai 2007 von Wolfgang Sommergut

Wenn man in einem Wordpress-Template den Titel eines Postings innerhalb des <title>-ELements ausgeben will, dann steht dafür die Funktion wp_title() zur Verfügung (die Funktion the_title() macht das auch, kann aber nur innerhalb der Schleife verwendet werden, die über die Blog-Einträge iteriert). Viele Themes komponieren den Inhalt von <title> aus Blogname plus Ausgabe von wp_title(). Wenn man den Namen des Blogs entfernt und nur den Titel des Eintrags stehen lassen will, dann gibt es eine Überraschung.

Weiterlesen »

Kategorie: Content-Management, Open Source, Weblogs und Wikis | Comments Off

Eigenmächtige Formatierungen von Wordpress

29. Mai 2007 von Wolfgang Sommergut

Ein simples Javascript, das meine Mail-Adresse für Harvester unzugänglich ausgeben sollte, brachte mich beinahe zur Verzweiflung. Obwohl es im Editor offensichtlich korrekt aussah, erzeugte es im Browser permanent Fehlermeldungen. Als Problem stellten sich schließlich die Anführungszeichen heraus, die in der HTML-Seite durch typografische Varianten ersetzt wurden. Zuständig für diese ungefragten Konvertierungen ist die Funktion wptexturize().

Weiterlesen »

Kategorie: Content-Management, Weblogs und Wikis | 3 Kommentare »

Umstieg von Movable Type auf Wordpress

22. Mai 2007 von Wolfgang Sommergut

Nach mehreren Anläufen, mein Blog von MT 2.661 auf eine neuere Software umzustellen, habe ich nun den Umstieg auf Wordpress 2.1 geschafft. Der wichtigste Grund für den Wechsel bestand für mich in der Wehrlosigkeit des alten mt-blacklist gegenüber dem ausufernden Kommentar-Spam, ein Update des Spamfilters wäre nur für das neueste MT zu haben gewesen. Aufgrund der vielen Plugins und Anpassungen in meiner Installation wäre das Update bestimmt nicht einfach gefallen, und die Registrierung eines TypeKey für den Download schreckte mich zusätzlich ab (diese verpflichtende Anmeldung ist mit der Version 3.35 gefallen) Außerdem fühlte ich mich angesichts der vielen Innovationen, die bei Open-Source-Systemen wie Wordpress stattfinden, mit MT 2.661 etwas abgehängt. Die Migration eines Blogs mit mehreren hundert Einträgen gestaltete sich indes aufwändiger, als ich mir erwartet hatte. Hier ein paar Dinge, die mir beim Umstieg aufgefallen sind:

Weiterlesen »

Kategorie: Weblogs und Wikis | 17 Kommentare »

Reaktionen deutscher Blogger auf O’Reillys Blog-Etikette

13. April 2007 von Wolfgang Sommergut

Sehr viele Weblogs berichten auch hierzulande über Tim O’Reillys Vorschlag für einen Blogger-Verhaltenskodex. Die meisten Schreiber reagieren ablehnend, allerdings findet kaum eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem “Blogger’s Code of Conduct” statt. Es dominiert die Befürchtung, dass da jemand die Blogger an die Kandare nehmen wolle.

Weiterlesen »

Kategorie: Weblogs und Wikis | 3 Kommentare »

Tim O’Reilly propagiert ethische Leitsätze für Blogger

10. April 2007 von Wolfgang Sommergut

Blogger's Code of ConductDer Schöpfer des Begriffs “Web 2.0″ und Verleger Tim O’Reilly initiierte die Entwicklung von Benimmregeln für Blogger (Draft Blogger’s Code of Conduct). Ein eigenes Logo soll zeigen, ob die Autoren von Weblogs sich an diese Vorgaben halten. Der eine oder andere Leitsatz würde deutsche Blogger in Verlegenheit bringen.

Weiterlesen »

Kategorie: Weblogs und Wikis | 1 Kommentar »

Plädoyer für langweilige Blogs

7. April 2007 von Wolfgang Sommergut

In einem Interview mit horizont.net antwortet Peter Turi auf die Frage Den Bildblog magst du allerdings nicht. Warum? mit Er langweilt. Wenn es ein Merkmal langweiliger Blogs ist, dass ihre Autoren ordentlich recherchieren, sich über längere Zeit mit einer Sache beschäftigen und für ein Posting mehr als fünf Minuten spendieren, dann möchte ich mehr von dieser Sorte. Vom Schlag der bemüht originellen und spaßigen gibt es in der deutschen Blogosphere ohnehin schon genug. Mich beruhigt nur, dass mehr Leute das langweilige Bildblog lesen als die Kreationen diverser lautstarker Selbstdarsteller.

Kategorie: Weblogs und Wikis | 5 Kommentare »

Die Wiederkehr von Weblogs als Online-Tagebücher

23. Januar 2007 von Wolfgang Sommergut

In den Anfängen der deutschen Blogosphere mokierten sich Blogger immer wieder über Journalisten, die unverbesserlich von Online-Tagebüchern schrieben. Weblogs seien viel mehr als nur persönliche Aufzeichnungen, so der regelmäßig vorgebrachte Einwand. Die Inhalte und die Darstellung beschränkten sich keineswegs auf private Erlebnisse.

Weiterlesen »

Kategorie: Weblogs und Wikis | Comments Off

Ahmadinedschad bloggt mit Microsoft

14. August 2006 von Wolfgang Sommergut

Der iranische Präsident führt ein Weblog. Technisch vertraut er auf den Monopolisten des großen Satans:

<meta content=”Microsoft Visual Studio .NET 7.1″ name=”GENERATOR”>

<meta content=”Visual Basic .NET 7.1″ name=”CODE_LANGUAGE”>


Hoffentlich hat er eine gültige Windows-Lizenz erworben.

Kategorie: Weblogs und Wikis | 1 Kommentar »

Jboss-Boss säubert sein Blog vor Firmenübernahme

11. April 2006 von Wolfgang Sommergut

“Redhat wickelt Linux in proprietäre Sch*ße ein“, “Redhat ist nur ein Verpacker und keine Technologiefirma”, “Redhat entwickelt keine nennenswerte Technologie”, “Redhat ist ein gieriger Verpacker und will alle Service-Einnahmen für sich behalten”. So beschrieb Marc Fleury in seinem Weblog die Firma, die Jboss jetzt für 420 Millionen gekauft hat. Jetzt redet er natürlich anders über Redhat. Er habe “Jboss in eine konfliktfreie und vertrauensvolle Umgebung bringen wollen“, die beiden Firmen “passen gut zusammen”. Was anderes war nach dem Deal natürlich nicht zu erwarten, so funktioniert das Geschäftsleben. Hätte sich Fleury aber zuvor auf bestimmte Blogging-Standards besonnen, müsste er seine Postings über den neuen Eigentümer nicht löschen.

Fleury über RedHat

Kategorie: Weblogs und Wikis | Comments Off

« Ältere Einträge