USB-Maus als Störer des Windows-Ruhezustands

20. November 2009 von Wolfgang Sommergut

Maus-EnergieverwaltungWann immer mein Desktop-Rechner unter Windows 7 in den Energiesparmodus wechselte, fuhr er ohne irgendwelche Benutzereingriffe sofort wieder hoch. Ein neuer Computer, der auch während langer Arbeitsunterbrechungen permanent durchläuft, ist inakzeptabel.

Nach zahlreichen erfolglosen Versuchen, dem PC dieses Verhalten abzugewöhnen, brachte mich der Support von Ankermann darauf, dass es an der optischen USB-Maus liegen könnte. Die von ihm empfohlenen Einstellungen im BIOS gab es zwar nicht, aber ich fand dann tief vergraben in Windows 7 eine Option in der Mauskonfiguration, die half: unter Systemsteuerung => Hardware und Sound=> Maus => Eigenschaften => Einstellungen ändern gibt es einen Reiter “Energieverwaltung”, wo ich das Häkchen von “Gerät kann Computer aus dem Ruhezustand aktivieren” entfernte. Nun ist Schluss mit der Ruhestörung.

Kategorie: Windows | 1 Kommentar »

Update auf Windows 7 x64 und zurück auf 32 Bit

27. August 2009 von Wolfgang Sommergut

Mein neuer PC besitzt einen Intel-Prozessor Q9550, also eine 64-Bit-CPU mit 4 Kernen, und 4 GB RAM – insgesamt eine derzeit gängige Ausstattung. Als Technet-Abonnent kann ich bereits seit einiger Zeit Windows 7 herunterladen, und wenn man schon einen neuen Rechner hat, warum nicht auch gleich das neueste OS darauf installieren? Nachdem ein 32-Bit-Windows nur 3 GB Speicher verwalten kann, entschied ich mich für Windows 7 x64.

Weiterlesen »

Kategorie: Windows | 9 Kommentare »

Lotus Notes als Vista-Spaßverderber

10. März 2008 von Wolfgang Sommergut

Schon nach kurzer Zeit benachrichtigte mich mein neu installiertes Windows Vista, dass es wegen Lotus Notes den Aero-Desktop zurück auf Vista-Basis gesetzt habe. Die Google-Suche förderte ein IBM-Dokument zu Tage, wonach eine veraltete Java VM dafür verantwortlich ist. Die von mir verwendete Notes-Version 7.03 sei zwar fully tested and supported with Windows Vista, aber das reicht halt nicht, wenn eine wichtige Komponente nicht mitspielt.

Um den Aero-Desktop nicht zu verscheuchen, gilt es, auf die Ausführung von Java-Agents zu verzichten. Einer davon ist die Prüfung für die neue deutsche Rechtschreibung. Wenn man diese deaktiviert, verringert sich das Risiko einer Kollision zwischen Notes und Aero. Ansonsten heißt es, auf ein Maintenance Release zu warten, das eine neuere JVM enthalten soll.

Notes und Vista Aero

Kategorie: Messaging und Collaboration, Windows | Comments Off

Reguläre Ausdrücke in Microsoft Word

20. Dezember 2006 von Wolfgang Sommergut

Offiziell gibt es den Begriff “Reguläre Ausdrücke” in Word gar nicht. Im Dialog Suchen und Ersetzen ist die Rede von Platzhalterzeichen verwenden. Faktisch handelt es sich dabei um eine Mustererkennung, die sich an den Regex orientiert, aber viel weniger kann und sich zudem syntaktisch in einigen entscheidenden Punkten davon unterscheidet. Wer sich an Regex-Impelemtierungen von Perl oder vi gewöhnt hat, dem legt Word einige böse Stolpersteine in den Weg.

Regex mit Word XP

Weiterlesen »

Kategorie: Windows | Comments Off

Microsofts IT-Forum: 64 Bit und Portale

18. November 2005 von Wolfgang Sommergut

Von Montag bis Donnerstag war ich auf dem IT-Forum in Barcelona. Die Veranstaltung richtete sich in der Vergangenheit primär an Systemverwalter von Microsoft-Umgebungen (”Professionals”). In diesem Jahr gab es auch eine Vortragsreihe zum Office-System mit interessaten Ausblicken auf die Version 12.

SharePoint Services v3

Weiterlesen »

Kategorie: Content-Management, Firmenstrategien, Windows | Comments Off

Nur eine Minderheit nutzt Office 2003

28. Juli 2005 von Wolfgang Sommergut

The Channel Register berichtet, dass nur 15 Prozent der Office-Nutzer die Version 2003 einsetzen. Normalerweise konnte Microsoft zwischen 50 und 66 Prozent der Anwender auf die aktuelle Ausführung bringen, bevor es das nächste Update auf den Markt brachte. Dieses Mal wird es schwer dieses Ziel zu erreichen, weil Office 12 voraussichtlich nächstes Jahr fertig werden soll. Ob diese Version so viele zusätzliche Vorteile bieten wird, um die Leute zum Umstieg zu bewegen, muss sich erst weisen – bis jetzt weigert sich Microsoft beharrlich, Details über Office 12 bekannt zu geben. Das wird insbesonders die Dinosaurier unter den Microsoft-Kunden nicht überzeugen.

Kategorie: Windows | 2 Kommentare »

Das rätselhafte Collaboration-Tool von Windows Longhorn

14. Juli 2005 von Wolfgang Sommergut

Microsoft Watch berichtet, dass Microsoft auf seiner Partner-Konferenz ein neues Collaboration-Feature für Longhorn vorführte. Es hört auf den Namen Meeting Space, bietet Peer-to-Peer-Networking, Presence Awareness und die Möglichkeit, in temporären Teamräumen gemeinsam Dateien zu bearbeiten. Das Feature fällt somit in eine Kategorie, die man üblicherweise als Instant Collaboration bezeichnet. Meeting Space soll weder einen Live Communications Server noch eine Verbindung zum Web-Konferenz-System Live Meeting erfordern. Die eigentlich spannende Frage für mich lautet, in welchem Verhältnis das neue Tool zu Groove Virtual Office steht, das Microsoft Anfang des Jahres gekauft hat. Beruht Meeting Space auf Groove-Technologie oder ist es eine Low-end-Alternative dazu? Und wie verhält es sich zu OneNote Shared Sessions? Wie schon beim Fahrplan für Office 12, Exchange oder den Content Management Server blieb Microsoft auch dazu klare Aussagen schuldig.

Kategorie: Messaging und Collaboration, Windows | Comments Off

Longhorn wird noch schlanker – keine neue Kommandozeile

12. Juni 2005 von Wolfgang Sommergut

Je näher der Fertigstellungstermin für Windows Longhorn rückt, desto mehr der angekündigten Features bleiben auf der Strecke. Das prominenteste Opfer war bisher das neue Dateisystem WinFS. Nun meldet Betanews, dass die Microsoft Shell (MSH, Codename “Monad”) im nächsten Windows-Release ebenfalls fehlen wird. Microsoft wollte damit einen Nachfolger für die seit DOS-Zeiten kaum weiterentwickelte Kommandozeile schaffen. Sie sollte mit ihren Scripting-Möglichkeiten und ihrer Objektorientierung auch die diversen Unix-Shells in den Schatten stellen.

Kategorie: Windows | Comments Off

Wird Microsoft zum Konkurrenten für Dell?

16. Mai 2005 von Wolfgang Sommergut

Die Ankündigung der Xbox 360 durch Bill Gates war nicht ohne Überraschungen. Mehrere Kommentatoren und Analysten waren sich darin einig, dass die neue Spielekonsole eine Reihe von Funktionen übernehmen wird, die bisher PCs vorbehalten waren. Robert X. Cringely nennt in seiner lesenswerten Kolumne das Abspielen von Musik und Videos, Web-Surfen und möglicherweise Voice-over-IP. Er sieht Microsoft damit in direkter Konkurrenz zu seinen Windows-Kunden wie Dell, HP oder Gateway.

Weiterlesen »

Kategorie: Firmenstrategien, Windows | Comments Off

Die Angst vor Windows als Flugzeug-Betriebssystem

7. Mai 2005 von Wolfgang Sommergut

Robert X. Cringely hatte in seiner Kolumne über DayJet geschrieben, dass die dort eingesetzten Flugzeuge des Typs Eclipse 500 von einem Windows-System gesteuert würden. Das versetzte einige Leser in helle Aufregung und führte dazu, dass Cringely auf Betreiben des Flugzeugbauers seine Behauptung revidierte:

Now for a correction. I mentioned in last week’s column that the Eclipse 500 had a Microsoft-based operating system, which drew howls from readers imagining the look out their Eclipse windows at the fast-approaching ground caused by a Blue Screen of Death. When Vern Raburn first told me about Eclipse a while back, he said the airplane would be using a variant of Windows NT. No more. Now all the company will say is that the system is Coldfire-based, referring to the RISC processor, but Microsoft and NT are definitely no longer at the heart of the system, which I personally greet with relief.

Microsoft hat sich m. E. den Ruf in den 90er Jahren mit den Qualitätsprodukten Windows 3.x und 9x versaut. Meine Erfahrungen mit XP sind gut, ich habe damit fast keine Systemabstürze erlebt. Ob ich allerdings in ein Flugzeug “powered by Windows” steigen würde, steht auf einem anderen Blatt.

Kategorie: Windows | 2 Kommentare »

FAT32, das richtige Dateisystem für externe Festplatten?

7. März 2005 von Wolfgang Sommergut

Ich habe mir in den letzten Tagen eine USB-Festplatte gekauft, die für Backup und den Datenaustausch dienen soll. Mit welchem Dateisystem sollte man einen solchen externen Speicher formatieren? NTFS kann von Win 9.x nicht gelesen werden und wird von Linux nur schlecht unterstützt. Linux-Dateisysteme kommen nicht in Frage, wenn man sich primär in einer Windows-Welt bewegt. Am besten scheint FAT32 geeignet, auch wenn es keine zeitgemäße Technologie mehr ist. Aber für die geplante Nutzung sollte es reichen.

FAT32.png

Weiterlesen »

Kategorie: Windows | 4 Kommentare »

Microsofts Desktop-Suchmaschine beruht auf Open Source

3. März 2005 von Wolfgang Sommergut

Als Reaktion auf Googles Desktop Search kaufte Microsoft vor ein paar Monaten hastig die Firma Lookout. Deren gleichnamige Software beruht auf Apache Lucene. Das ist bemerkenswert – und zwar nicht nur deshalb, weil Microsoft davon schwärmt, dass Lookout (is) built on top of a powerful search engine. Die Firma macht sich so zum Anwender einer freien Software und vertraut damit auf die Qualität und die Zukunftssicherheit dieses Projekts. Das steht im Gegensatz zu manchen Äußerungen aus Redmond.

Kategorie: Open Source, Suchmaschinen, Windows | Comments Off

Kryptische Erklärung von Bill Gates: Sharepoint = WinFS?

8. Februar 2005 von Wolfgang Sommergut

Jon Udell gibt ein Statement von Bill Gates wieder, das der Chief Software Architect auf der Office Developer Conference geäußert hat. Es klingt so verständlich wie der Spruch eines Orakels:

And so what Sharepoint is going to sit on top of is a database engine, and WinFS is just a framework on top of this database engine, those are one and the same thing. It’s the next big iteration of SQL that gives us all of those powers. It’s perfectly symmetric — client to server, WinFS to Sharepoint. It’s not even clear that WinFS and Sharepoint are necessary because what you’re going to see is they’re exactly the same thing. Sharepoint just evolves up on the server, WinFS evolves down on the client.

Weiterlesen »

Kategorie: Firmenstrategien, Windows | Comments Off

Das nervige Grüß Gott von Windows XP SP2

24. Januar 2005 von Wolfgang Sommergut

Der Computer ist eventuell gefährdetIch weiß, mein Computer ist eventuell gefährdet, denn er läuft unter Windows ;-) Aber muss ich mir das nach jedem Start sagen lassen? Ich habe einen aktuellen Virenscanner installiert, aber den scheint Windows zu ignorieren …

Weiterlesen »

Kategorie: Windows | 1 Kommentar »

Wieder Systemabsturz bei Demo von Bill Gates

8. Januar 2005 von Wolfgang Sommergut

Eine Live-Demo von Bill Gates auf der Consumer Electronics Show wurde von einem Absturz der Vorführ-Xbox (”Blue Screen of Death”) begleitet. Das war nicht das erste Mal, dass sich der Chief Software Architect auf diese Weise blamierte. Die Präsentation von Windows 98 auf der Comdex endete seinerzeit ebenfalls damit, dass sich das System aufhängte. Ein Jahr zuvor hatte er noch versucht, das Publikum mit zehn angeblich witzigen Gründen zu unterhalten, warum er seinen PC (trotzdem?) liebe. Auf der diesjährigen CES war Gates nicht zum Spaßen aufgelegt und bezeichnete die Kritiker des bestehenden Urheberrechts als Kommunisten.

Kategorie: Windows | Comments Off

« Ältere Einträge